Nick Ormerod, Designer


Nick Ormerod ist Ko-Gründer und – zusammen mit dem Regisseur Declan Donnellan – Künstlerischer Leiter von Cheek by Jowl. Bis auf eine hat er alle Produktionen von Cheek by Jowl designt.

‘His genius is a visual poetry of suggestion, of material minimalism’

Carol Chillington Rutter

Nachdem er sich als Barrister qualifiziert hatte, studierte Nick Ormerod Theatre Design an der Wimbledon School of Art. Sein erster Job im Theater war ein Jahr als Assistent am Lyceum Theatre in Edinburgh. Von da an begann er mit Declan Donnellan an verschiedenen Produktionen für die Royal Court and Arts Educational Schools zu arbeiten, bevor sie 1981 die tourende Theatergruppe Cheek by Jowl gründeten. Seitdem haben er und sein Partner Produktionen in fast 400 Städte getragen und haben weltweit Auszeichnungen gewonnen.

Ormerods Arbeit zeichnet sich durch seine Einfachheit und Direktheit aus; ein Ansatz, der die visuelle Handschrift von Cheek by Jowl geprägt hat und dazu führte, dass 2008 zusammen mit Donnellan der Corral de Comedias Award gewonnen wurde. Außerdem begründete er zahlreiche andere Auszeichnungen, wie die Nominierung zum Olivier Award for Design of the Year (1988) für A Family Affair, The Tempest und Philoctotes.

Weitere Stücke: Shakespeare in Love (Noël Coward Theatre), The Rise and Fall of the City of Mahagonny (English National Opera), Martin Guerre (Prince Edward Theatre), Hayfever (Savoy Theatre), Antigone (The Old Vic), Verdi’s Falstaff (Salzburg Festival) und Romeo and Juliet und Hamlet für das Bolshoi Ballet.

Für das Royal National Theatre: Fuenteovejuna, Peer Gynt, Sweeney Todd, The Mandate und beide Teile von Angels in America.

Für die Royal Shakespeare Company: The School for Scandal, King Lear (RSC Academy) und die gemeinsame Interpretation von Great Expectations zusammen mit Donnellan.

2012 inszenierte Ormerod zusammen mit Declan Donnellan den Spielfilm Bel Ami.